Übernahme – auch für JAVen!

Übernahme – auch für JAVen!

Eure Schutzbestimmungen als JAV-Mitglieder

Selbst mit einer sachlich richtigen Argumentation und einer guten Vorbereitung, die den Vorgesetzten bei Monatsgesprächen oder auf einer JA-Versammlung in die Schranken weist, kann der Arbeitgeber die betreffenden JAV-Mitglieder schnell als unbequem oder gar störend empfinden. Dagegen hat der Gesetzgeber vorgesorgt.

Als engagierte Jugend- und Auszubildendenvertretung geraten JAVen durchaus mal mit dem Arbeitgeber aneinander, weil sie sich für die Interessen der Auszubildenden einsetzen.

Damit JAVen in ihren Entscheidungen frei sind und – beispielsweise bei der Übernahme – keine Angst vor negativen Konsequenzen haben müssen, gibt es entsprechende gesetzliche Schutzvorschriften. Die findet ihr hier.

This post was written by
Comments are closed.